Türen

Innentürsystem

  • IMG_7418Standard: Montage nach fertigem Boden und ausgemalter Wand
  • Standard mit Stahlzarge: die Stahlzarge soll man vor dem Verputzen einbauen
  • flächenbündig: das Türblatt und die Zarge befinden sich in einer Ebene
  • flächenbündig mit Rahmenstock: die Montage erfolgt in fertig verputzter Laibung
  • wandbündig: das Türblatt und die Wand mit der Zarge befinden sich in einer Ebene; Bei diesen Türen wird ein Blindstock mit Putzanschlusswinkeln eingebaut.
  • wandbündig mit unsichtbarer Zarge: Die Zarge wird während dem Einbau eingeputzt

 

Türensortiment

  • weiße Türen: Die Türen mit weißer Oberfläche sind mit jeder Raumausstattung kombinierbar
  • Furniertüren: Diese ermöglichen es durch viele verschiedene Holzarten und Furnierrichtungen eine Wohnung zu harmonisieren.IMG_7410
  • Laminattüren: Die Oberfläche von diesen Türen ist mit Laminat (CPL – Continious Pressed Laminates) beschichtet. Der Vorteil bei dieser Oberfläche liegt darin, dass sie widerstandsfähig gegen Kratzer, Abrieb und Feuchtigkeit ist.
  • Vollholztüren: Holz atmet. Es nimmt Feuchtigkeit auf und gibt sie wieder ab. Holz ist lebendig. Der Vorteil bei diesen Türen liegt im besseren Wohnklima und dass sie ein Leben lang halten. Für uns sind sie die wertvollsten.
  • Glastüren: Ganz- und Teilglastüren bieten eine große Auswahl für die Raumgestaltung.

 

Außentürsystem:

  • HIMG_7414olztüren Klassik
  • Holztüren Thermo
  • Holz-Alu-Türen
  • Kunststofftüren
  • Kunststoff-Alu-Türen